Wyda und Räuchern

Ausgeglichenheit und Lebenskraft

... mit sanften Körperübungen und wirkungsvollem Räucherwerk.

 

Die Wyda-Übungen trainieren sanft

  • deine physische Beweglichkeit,
  • deine Körperwahrnehmung,
  • helfen den Energiefluss im Körper zu erspüren,
  • ins Fließen zu bringen, zu stärken und zu harmonisieren.


3 Energiezentren werden beim Wyda unterschieden: das Vitalfeld, das Emotionalfeld und das Mentalfeld. Ziel des Wyda ist es diese Felder gestärkt und harmonisiert zu vereinen und damit Gelassenheit, Lebenskraft und Lebensfreude zu erfahren
– es ist ein erkenntnisreicher Weg der Selbsterfahrung!

Ein weiterer Bestandteil des Wyda ist das Singen von Energielauten
– das Tönen – um die Energiefelder aufnahmebereit zu machen, indem man die Schwingungen der Töne im Körper vibrieren lässt.


Ebenso ganz in der Tradition der Kelten, steht auch das Räuchern. Reinigende, harmonisierende und stärkende Räucherwerke begleiten uns auf dem Weg der Selbsterfahrung.

 

Räuchern begleitet mich schon viele, viele Jahre und hat mich durch so manche Krise hilfreich geführt, genauso wie durch ganz wunderbare Hochzeiten getragen. Wyda & Räuchern hat mir ein Tor geöffnet meinen Körper besser zu verstehen. Ich bin jedes Mal aufs Neue begeistert wie stärkend diese einfachen Körperübungen gemeinsam mit Räuchern auf Gemüt, Geist und Körper wirken.

Termine:

5. April, 19. April, 3. Mai, 17. Mai, 31. Mai, 14. Juni, 28. Juni (14-tägig)

jeweils von 19:30–21:00

 

Wo: Indigo Haus, Thayagasse 43, 1210 Wien

 

Trainerin: Uschi Gindl

  • 20€ pro Abend
  • Bitte in bequemer Turnbekleidung kommen
  • Begrenzte Teilnehmerzahl (max.6 Personen), bitte um Voranmeldung spätestens am Vortag
  • Einstieg ist jederzeit möglich solange Plätze frei sind