Barbara Lachnit

 

Seit mir Yoga begegnet ist, träumte ich von einer vergleichbaren ganzheitlichen Lehre aus unserem Raum. Ich habe sie gefunden.

Jetzt l(i)ebe ich WYDA!

 

Im Wyda entfalten sich meine inneren Kraftreserven - täglich aufs Neue. Im Wyda lerne ich meine Grenzen kennen, sie abstecken und sprengen. Im Wyda finde ich Sprache ohne Worte - Begegnung mit mir. Im Wyda verbindet sich für mich Himmel und Erde.

Biographie

  • Lehramtsstudium für Biologie und Erdwissenschaften, Mag.a rer. nat
  • Zertifikat für systemisch-konstruktivistisches Mediieren
  • Ausbildungslehrgang zur Nationalparkbetreuerin im NP Thayatal
  • jahrelange Praxis als Naturpädagogin
  • Ausbildung zur ITAMAR-Yogatrainerin
  • Yogalehrerin für Erwachsene und Kinder
  • Energie-/ Lichtarbeit
  • Intensives Wyda-Selbststudium mit Reflexion

Barbara Stalze

Ich tauche gerne ein in den Wald, ins Unterholz, in die Baumkronen. Bewusst wieder eins mit meinem Körper und der Umwelt zu werden – das entspannt mich am meisten und holt mich aus dem Alltag ins Hier und Jetzt. Wyda ist ein wunderbares Werkzeug, um in diesen Zustand zu kommen, ohne in die Natur zu gehen oder um in der Natur das Erlebnis zu vertiefen. Am liebsten mache ich Wyda mit anderen Menschen – gemeinsam kommen wir in unsere volle Kraft.

 

Auf meinem Hauptbildungsweg habe ich Biologie und Naturschutz studiert. Dadurch habe ich mich aus vielen Blickrichtungen mit der Natur auseinandergesetzt. Zu ihr habe ich schon mein ganzes Leben eine enge Beziehung. Ich lade dich ein, dich auf deine Beziehung mit der Natur (stärker) einzulassen.